Mittwoch, 23. April 2014

Irre sind Männlich



Zum neuen Trailer mit Josefine Preuß:

https://www.facebook.com/photo.php?v=694678737239963&set=vb.291060130935161&type=2&theater








Josefine Preuß spielt in der neuen Kinokomödie Irre sind Männlich - Eine fast perfekte Masche (ehemaliger Titel „Die Therapie Crasher“) mit. Der Film läuft ab dem 24. April 2014 in den Kinos.

Verkorkste Lebensläufe und schwerwiegende Identitätsprobleme können so schön sein! Zumindest wenn man bei Therapiesitzungen nur ein Ziel vor Augen hat: Frauen aufreißen. Die Therapiecrasher und besten Freunde, gespielt von Fahri Yardim und Milan Peschel, bringen in IRRE SIND MÄNNLICH den normalen Dating-Wahnsinn auf ein neues Level. Mit Marie Bäumer, Peri Baumeister, Josefine Preuß, Tom Beck, Caroline Kebekus und Herbert Knaup ist die neue Komödie von Anno Saul („Kebab Connection“, „Wo ist Fred?“) auch in den Nebenrollen top besetzt. Der skurrile Therapiespaß ist ab 10. April im Kino zu sehen.

Kurzinhalt: Als Daniel (Fahri Yardim) wegen seiner krankhaften Eifersucht von Mia (Josefine Preuß) verlassen wird, legt sie ihm eine Therapie nahe. Sein bester Freund Thomas (Milan Peschel) nimmt aus Solidarität mit ihm an einer Gruppentherapie teil und entdeckt dabei einen willkommenen Nebeneffekt: Mit falschem Namen und erfundenen Problemen lassen sich von den beiden Therapietouristen reihenweise Frauen abschleppen. Auf einem Wochenendworkshop der Psycho-Koryphäe Schorsch Trautmann (Herbert Knaup) kommt die therapiesüchtige Anwältin Sylvie (Marie Bäumer) den beiden auf die Schliche. Von nun an werden die Sitzungen zur postkoitalen Belastungsprobe und das erklärte Ziel, die bekannte Schauspielerin Bernadette (Peri Baumeister) flach zu legen, rückt immer mehr in weite Ferne.

Das Drehbuch zu IRRE SIND MÄNNLICH stammt von den Produzenten Philip Voges und Ilja Haller. Martin Moszkowicz und Oliver Berben sind Executive Producer. Die Co-Produktion von Chestnut Films, Ariel Films und Constantin Film wurde vom FFF Bayern, der FFA, dem Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB) und dem DFFF gefördert.

Darsteller: Fahri Yardim, Milan Peschel, Marie Bäumer, Peri Baumeister, Josefine Preuß, Tom Beck, Caroline Kebekus, Herbert Knaup u.v.a.
Drehbuch: Philip Voges, Ilja Haller
Regie: Anno Saul
Produzenten: Philip Voges, Ilja Haller
Executive Producer: Martin Moszkowicz, Oliver Berben
Kinostart: 24. April 2014 im Verleih der Constantin Film

Keine Kommentare: