Dienstag, 15. August 2017

Vorwärts immer!

"Vorwärts immer!", ab 12. Oktober 2017 im Kino


1989, Berlin: Anne (Josefine Preuß) will sich für ihre illegale Ausreise aus der DDR einen gefälschten Westpass besorgen und reist dafür mit dem rebellischen August (Jacob Matschenz) zur Montagsdemonstration nach Leipzig. Sie tut das gegen den Willen ihres Vaters Otto Wolf (Jörg Schüttauf), einem berühmten DDR-Staatsschauspieler und begnadeten Honecker-Imitator. Der erfährt zufällig, dass ausgerechnet beim nächsten Aufmarsch Panzer gegen die Demonstranten eingesetzt werden sollen. Als Honecker verkleidet schmuggelt er sich ins Zentralkomitee und will den Schießbefehl zurücknehmen, doch durch unglückliche Umstände landet er in Wandlitz bei Margot Honecker (Hedi Kriegeskotte), vor der er sich nun weiter als ihr Mann ausgeben muss. Jetzt braucht er die Hilfe seiner Schauspiel-Kollegen, um mit heiler Haut aus dem Schlamassel rauszukommen. Nicht nur seines, sondern auch Annes Leben ist in Gefahr…







video



 Am 9. November haben die Dreharbeiten für "Vorwärts immer!" unter der Regie von Franziska Meletzky in Berlin begonnen. Worum es geht? Am 9. Oktober 1989 standen in Leipzig 8.000 Polizisten, Kampftruppenmitglieder und Soldaten bereit, die friedliche Demonstration von über 70.0000 Bürgern blutig in einer „chinesischen Lösung“ zu zerschlagen. Tatsächlich verlief die folgende Demonstration aber erstmals ohne jede Gewaltanwendung.

Vor dem Hintergrund dieser realen Ereignisse spinnt der Medienboard-geförderte Kinofilm "Vorwärts immer!" eine turbulente Komödie über den Mut, den es braucht, um sich gegen verkrustete Systeme aufzulehnen. Die Hauptrollen spielen Jörg Schüttauf, Josefine Preuß und Jacob Matschenz. In weiteren Rollen sind Devid Striesow, Marc Benjamin, Andre Jung u.v.a. zu sehen.

Keine Kommentare: